Tempeh

TEMPEH


Anders als bei Tofu werden bei der Herstellung von Tempeh ganze Sojabohnen verwendet. Durch das Vermischen der gekochten Sojabohnen mit veganen Fermentationskulturen entsteht diese besondere, überaus gesunde und schmackhafte Soja-Spezialität.

Ursprünglich stammt Tempeh aus Indonesien und kann im asiatischen Raum auf eine lange Tradition zurückblicken. Bei uns erfreut sich diese außergewöhnliche Speziälität erfreulicherweise ebenfalls immer größerer Beliebtheit.

Tempeh hat einen nussigen Geschmack und Du kannst ihn ganz nach Deinem persönlichen Geschmack marinieren, braten und grillen. Durch die Fermentierung der Sojabohnen wird Tempeh zu einem besonders reichhaltigen, sehr gut bekömmlichen und ausgesprochen gesunden veganen Lebensmittel.

Tempeh ist zudem ein toller Lieferant für hochwertige pflanzliche Proteine.

Unser Rezepttipp:

Geröstete Baguette-Scheiben mit Bruschetta Tomate bestreichen.
Tempeh in Scheiben in etwas Olivenöl goldbraun anbraten und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen.
Den gebratenen Tempeh auf das bestrichende Brot legen und mit Crema di Balsamico beträufeln.
Ein hervorrangedes veganes Antipasti!

In unserem Vegan Shop erhältst Du hochwertigen Bio-Tempeh von den Marken alberts und Lima.

Mehr Informationen zu unseren Grundsätzen findest Du in unseren Beiträgen Vegan, Bio, Palmölfrei und Nachhaltigkeit.