Allos Hof-Gemüse Sabines Spinat Pinienkerne, Bio, 135 g

Artikelnummer: 10057

EAN: 4016249017033

Leckere Gemüsekreationen fürs Brot!
Beschreibung anzeigen 
2,49 €
1,84 € pro 100 g

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (DHL Paket GoGreen)

Stück
sofort verfügbar (Lieferzeit: 1 - 5 Tage**)


Artikeldetails
So viel Gemüse wie möglich – so wenig Fett wie nötig: Die schmackhaften Brotaufstriche Hof-Gemüse aus der Allos Rezeptur-Schmiede haben einen Gemüseanteil von bis zu 70 % bei einem Fettgehalt von maximal 20 %. 20 leckere Sorten bringen natürlich frische Gemüsevielfalt aufs Brot. Steffis Spinat Pinienkerne Hof-Gemüse Brotaufstrich von Allos ist ein leckeres Geschmackserlebnis fürs Brot. Die köstliche Kombination von Spinat und Pinienkernen macht Ihre Brote zu köstlichen Snacks mit vollem Gemüsegeschmack - kein Wunder bei 64 % Gemüseanteil!
Inhalt:
135,0 g
Anwendung:
Macht sie jede Brotscheibe zu einer herzhaften Delikatesse.
Zutaten:
Spinat* (44%), Zwiebeln* (18%), Sonnenblumenkerne*, Sonnenblumenöl*, Pinienkerne* (3%), Agavendicksaft*, Kartoffelstärke*, Knoblauch* (2%), Zitronensaftkonzentrat*, Meersalz, SENF* (Wasser, SENFSAAT*, Branntweinessig*, Kurkuma*, Koriander*, Meersalz, Paprika* edelsüß, Piment*), Zwiebelpulver*, schwarzer Pfeffer*, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*. enthält folgende allergene Zutaten: SENF
* aus kontrolliert biologischem Anbau
Enthalten:
Senf, Gemüse / Hülsenfrüchte, Koriander, Pfeffer, Umbelliferae
Spuren möglich:
Schalenfrüchte
Nährwerte pro 100 g / ml:
Energie kJ / kcal: 964 kJ / 233 kcal
Fett: 19,0 g
davon gesättigte Fettsäuren: 1,9 g
Kohlenhydrate: 9,5 g
davon Zucker: 3,9 g
Ballaststoffe: 2 g
Eiweiß: 4,9 g
Salz: 1,1 g
Öko-Kontrollstelle:
DE-ÖKO-003
Bio-Zertifikat:
EU Bio-Logo
Inverkehrbringer:
Allos Hof-Manufaktur GmbH, Domshof 18-20, 28195 Bremen
Herstellerinfo:
Allos entwickelt unter anderem vegane Lebensmittel für Menschen, die nachhaltig genießen und wissen, was ihnen gut tut. Deshalb setzt Allos konsequent auf Bio. Denn die besten Lebensmittel brauchen keinen künstlichen Dünger und keine synthetischen Spritzmittel, sondern Nachhaltigkeit.